belafinsterlogo

Das Sparkiv

Es gibt ein Museum, das ein Sparkiv angelegt hat. Das ist ein Archiv von Sparkie, dem Wellensittich. Die wunderbare Wortschöpfung stammt von Michael Nyman, der auch schon ein paar Teile eines Sparkivs selbst zusammengetragen hat und eine Flexisingle sein eigen nennt, auf dem Sparkies Frauchen, Miss Williams, dem Wellensittich Sparkie Phrasen sprechen beibrachte.
Hier das Zitat:Nein! Eine der [myspace erg. belafinster]Seiten verwies auf das Hancock Museum in Newcastle, das angeblich ein ganzes Sparkie-Archiv sein Eigen nannte, ein "Sparkiv". Sparkie war damals in den späten Fünfzigern und Sechzigern ein echter Star, der auch in Werbespots mitgespielt hatte, und dass man seinen toten Körper ausgestopft im Hancock-Museum ausstellte. So heute in der Berliner Zeitung.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 



Arbeitsleiden
Archivalia
Bibliothek X
Bücher
Cat Content
Essen
Fussball
Glück und Geld
Hempels Sofa
iPod
Mietsachen
Neuköllner Nachrichten
politics
St. Gertrauden
Tagestote
tech
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Datum: 2009-05-15 23:55